Was ist eigentlich ein Aktienindex?

Veröffentlicht von KRentzsch am

Ein Aktienindex, oder ein Index im Allgemeinen, ist erstmal nur eine fiktive Kennzahl. Im Falle des Aktienindex gibt sie eine Sammlung einzelner Aktienwerte wieder. In der Regel fasst ein Aktienindex Wertpapiere eines Landes, einer Region, eines Sektors oder thematischer Zugehörigkeit zusammen. Der so genannte “DAX” (Deutscher Aktienindex) wäre ein Beispiel für einen Landesindex. Er fasst nämlich die 30 größten deutschen an der Börse notierten Unternehmen zusammen. Der MSCI World wäre ein Index einer Region, nämlich der Region “Welt”. Ebenso verhält es sich mit dem EuroStoxx 50, der Unternehmen der Region Europa vereint. Der “World Water Index” fasst Unternehmen aus dem Gewerbe rund ums Thema Wasser zusammen. Das sind nur einige wenige Beispiele. Die Anzahl der Indizes nimmt ständig zu. Es gibt nicht nur Aktienindizes, sondern auch vergleichbare Konstrukte für Rohstoffe, Anleihen oder auch Devisen.

Wirtschaftsindikator

Häufig werden Indizes als Barometer für Stimmungen und Wirtschaftslagen genutzt. Steigt beispielsweise der DAX, so leiten Wirtschaftswissenschaftler eine gute Konjunkturlage ab. Sinkt der World Water Index langfristig, so schließen manche auf eine Krise dieser Gewerbesparte. Diese Schlussfolgerungen sind aber meiner Ansicht nach immer mit Vorsicht zu genießen. Es gibt so viele Faktoren, die die Aktienmärkte beeinflussen können, sodass Schlussfolgerungen aus Indizes leicht zu falschen Annahmen und Schlussfolgerungen führen können.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.