Sparpotential finden: Leihen statt Kaufen

Veröffentlicht von KRentzsch am

In unserem Alltag benötigen wir die unterschiedlichsten Dinge. Küchen-, Garten- und Haushaltsgeräte, technische Hilfsmittel, Bücher und vieles mehr. Einige dieser Dinge benutzen und brauchen wir regelmäßig. So hat jeder einen Herd, seine eigene Kleidung oder Staubsauger (den vielleicht aber schon in Gemeinschaftsnutzung mit dem Nachbarn?).

Bei vielen Gegenständen machen wir uns aber nie wirklich bewusst, wie wenig wir sie im Zeitverlauf wirklich nutzen. Brauche ich das Buch, das mich interessiert wirklich neuwertig? Muss ich es mir überhaupt kaufen oder bietet vielleicht meine Stadt- oder Onlinebibliothek das Druckerzeugnis zur Ausleihe an?

Keine neuen Bücher mehr

Ich kaufe viele meiner Bücher nach wie vor. Im Gegensatz zu den letzten Jahren, habe ich dieses Jahr aber noch nicht ein Buch neuwertig erworben. Häufig stehen gebrauchte Bestseller ihren Druckfrischen Kollegen in nichts nach. Es ist der selbe Inhalt. Menschen, die halbwegs aktuelle Bücher weiterveräußern haben diese meistens nur einmal, maximal zweimal gelesen, sodass auch der äußerlich unversehrte Zustand an die Bücher in den Regalen der Händler erinnern. Ja, der einzige große Unterschied ist häufig der Preis. Dieser liegt aus meiner Erfahrung nicht selten 50 bis 500% unter dem der eingeschweißten Exemplare. Wie kommt das zustande?

Gebrauchte Bücher sind nicht hoch im Kurs

Gebrauchte Bücher zu erwerben gilt in unserer Gesellschaft anscheinend bei vielen nicht zum guten Betragen. Vielen Menschen fehlt darüber hinaus die Geduld. Wenn ich ein Buch lesen will, ist es nicht immer bei eBay oder in diversen Gebrauchtportalen online sofort zu einem guten Preis erhältlich. Manchmal beobachte ich die Marktlage wochenlang. Von Zeit zu Zeit dauert es einige Auktionen auf eBay, bis ich mein Wunschbuch erhalte. Ich setzte mir schon vor dem ersten Gebot einen Mindestpreis und steige konsequent aus. Emotionen, die mich das Buch auch nur für 1€ teurer kaufen lassen, nur um es zeitnah zu bekommen versuche ich auszublenden.

Bücher online ausleihen

Ich möchte mich jetzt auch über Online-Leihen von Büchern informieren. Da ich grundlegend eigentlich nur Sachbücher lese, stehen diese nach dem Durchlesen oft Jahre im Schrank. Ein Leihexemplar ist gegebenenfalls noch günstiger und versperrt mit hinterher keinen Platz. Eine weitere Alternative könnte sein, meine gebrauchten Bücher nach der Lese wieder weiter zu verkaufen. Meistens erhält man einen vergleichbaren Preis, wie beim gebrauchten Einkauf. Das Buch wird schließlich wieder als “gebraucht” verkauft.

Diese Prinzipien lassen sich natürlich nicht nur mit Büchern, sondern auch mit vielen weiteren Alltagsgegenständen umsetzen. Brauche ich die Heckenschere wirklich im Besitz, oder reicht es, sie einmal jährlich auszuleihen? Muss ich ein eigenes Teppichreinigungsgerät im Haus haben? Benötige ich zwingend einen Neuwagen und welche Vorteile bietet er gegenüber dem günstigeren Jahreswagen? Und so weiter, und so weiter…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.