Sparen im Alltag – Folge 02: Benzinpreise vergleichen

Veröffentlicht von KRentzsch am

Ich gebe zu, das Thema ist absolut nicht neu. Vergleichsportale, in denen man die aktuellen Benzinpreise regional vergleichen kann gibt es schon ewig. Ebenso unspektakulär sind heute eine Fülle an Apps, welche die gleichen Dienste leisten.

Benzinpreise im Ausland

Wie ihr wisst, war ich über Ostern im Kurzurlaub. Ich war an der niederländischen Nordseeküste und habe ein paar Tage ausgespannt. Wer häufiger in die Niederlande reist, so wie ich, weiß, dass die Benzinkosten dort in der Regel empfindlich höher sind als in unseren Breitengraden. Nicht selten klafft ein Unterschied von 20-30 Cent pro Liter. Das macht bei 60 – 70 Litern Tankvolumen schnell mal 20€, die man im Zweifel zu viel bezahlt.

Ich hatte deswegen das Auto kurz vor der Hinfahrt noch “günstig” vollgetankt, um so wenig wie möglich im Ausland nachtanken zu müssen. Gestern auf der Rückfahrt zeichnete sich dann ab, dass es knapp über die Grenze nach Deutschland reichen würde. Die Preise an der Autobahn vor der deutschen Grenze waren unverändert hoch. Ich denke ich verrate keinem ein Geheimnis, wenn ich sage, dass Benzinpreise an deutschen Autobahnen auch überteuert sind. Hier gibt es auch bei uns im Inland Aufschläge von bis zu 15 Cent pro Liter. Somit habe ich mich entschlossen, nach dem Grenzübergang abzufahren und eine Tankstelle an der Landstraße aufzusuchen. Mit Navi heutzutage gar kein Problem. Doch wie wird der Preis bei der nächsten Servicestation sein?

Preis an der Tankstelle ist immer eine Überraschung

Viele lassen sich vom Preis an der Tankstelle überraschen

Spritpreis-App

Ich war neugierig und habe mir deshalb die “ADAC Spritpreise”-App auf mein Smartphone geladen. Das Ergebnis war erstaunlich!
In der näheren Umgebung befanden sich einige Tankstellen, die Dieselpreise von 1,24€ bis 1,46€ aufriefen. Ein Einsparpotential von 22 Cent pro Liter, ohne großartig weite Wege auf sich nehmen zu müssen. Ich entschied mich für den günstigsten Anbieter, eine STAR-Tankstelle. Als ich ankam musste ich feststellen: Die App scheinen mehrere Leute zu nutzen … 🙂 🙂 Ich musste schon auf der Straße Schlange stehen. Zusammengefasst habe ich aber bei komplett leerem Tank und rund 10 Minuten warten etwa 15€ gegenüber dem teuersten regionalen Anbieter gespart. Ein guter Stundenlohn!

Natürlich gibt es aber auch (EU-)Länder, in denen wir Deutsche günstiger Sprit einkaufen, als in unserer Bundesrepublik. Ein paar Gedanken zum “Tankmanagement” vor Reiseantritt können da auch schnell die Urlaubskasse aufbessern. Wer geschickt plant, WO er sein Auto befüllt kann Preisunterschiede für sich arbeiten lassen. Übrigens erhöhen alle Zapfstellen pünktlich zur Urlaubssaison einhellig die Preise aufgrund erhöhter Nachfrage. Ein oder Zwei Tage vor Abreise tanken lohnt sich im Zweifel also vor dem Urlaub auch!

Mein Entschluss steht jetzt fest. Die App wird nicht wieder deinstalliert, sondern in Zukunft auch vor Ort, abseits von Urlaubsfahrten, genutzt. Auch kleine Einsparungen machen sich bei vier mal Tanken pro Monat bemerkbar. Da ich beruflich auf das Auto angewiesen bin und viel fahre, wird sich das schnell lohnen.

Weitere Einsparungen

ADAC Mitglieder sparen beispielsweise bei Shell 1 Cent pro getanktem Liter Kraftstoff. Andere Tankstellen bieten Rabattsysteme an. ARAL ist Mitglied bei Payback. Auch solche Angebote und Einsparmöglichkeiten kann man in seine Überlegungen mit einbeziehen.
Weiterhin scheint das Mantra “morgens teuer, abends billig” nach wie vor Gültigkeit zu haben. Wer morgens früh tankt, zahlt meistens mehr, als abends auf dem Rückweg nach Hause. Aber aufgepasst: Einer Studie des ADAC zur Folge erhöhen die großen Marken spätestens gegen 22 Uhr ihre Preise wieder massiv. Zu spät sollte man seinen Boxenstopp also auch nicht planen.

Benzinpreis Sparen Shell 1 Cent ADAC

Bei Shell sparen ADAC Mitglieder 1 Cent pro Liter

Wie ist es bei Euch? Vergleicht ihr regelmäßig die Spritpreise über Portale, bevor ihr Tanken fahrt? Oder nehmt ihr immer die nächst beste Möglichkeit, die einigermaßen günstig erscheint, so wie ich es immer gemacht habe? Mir schwant, dass ich in den letzten 12 Jahren einiges hätte sparen können. Und das allein durch 3 Blicke auf die App und kurze Umwege.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.