Gute Vorsätze für das Jahr 2020

Veröffentlicht von KRentzsch am

Hallihallo und ein gutes, erfolgreiches Jahr 2020! Jeder kennt es, jeder probiert es, kaum einer hält alles nachhaltig durch: Die vielen guten Vorsätze am Anfang eines neuen Jahres. Trotzdem bin ich der Meinung, dass es sich lohnt, solche Vorsätze zu formulieren und anzugehen. Es sind Mini-Zielsetzungen auf unseren Wegen zu Größerem. Daher habe auch ich mir für dieses Jahr gute Vorsätze für das Jahr 2020 vorgenommen – im Privaten, beruflich, finanziell und auch für diesen Blog hier.

Berufliche Vorsätze

In den letzten Jahren ist es mir stetig gelungen, meine Einnahmen zu steigern und mein Business auszubauen. Diesen Trend möchte ich durch viel Einsatz und neue Ideen auch im Jahre 2020 fortführen. Konkret sollen sich meine Einnahmen um mindestens 10% im Vergleich zum Vorjahr erhöhen. Das möchte ich einerseits durch besser honorierte Jobs und Nachverhandlungen mit bestehenden Partnern, aber auch durch neue Engagements erreichen.

Nettoeinkommen und Investitionen schärfen

Das vergangene Jahr 2019 war das erste Jahr, in dem ich konsequent einen monatlichen, persönlichen Finanzreport erstellt habe. Ich erhalte so Monat für Monat einen Überblick über mein Nettovermögen, meine Investitionen (welche größtenteils automatisiert sind) und Gewinne beziehungsweise Verluste. So konnte ich im vergangenen Jahr – trotz einiger größerer Anschaffungen und Ausgaben – mein Nettovermögen um gut 13.000€ vergrößern. Diese Summe möchte ich im Jahr 2020 toppen und mindestens 20.000€ hinzugewinnen. Neben den Investitionen in ETFs und Aktien möchte ich auch meine bislang spärlichen Test-Aktivitäten im P2P-Sektor etwas ausbauen. Für das Jahr 2021 plane ich den Kauf meiner ersten kleinen Immobilie und spare in diesem Jahr daher weiter eifrig mein Eigenkapital zusammen.

Fast ein Jahr “finanziell-autark.de”

Im Februar wird diese Website und damit auch der Blog “finanziell-autark.de” schon ein Jahr alt (hier gehts zum ersten Artikelhier gehts zum ersten Artikelhier gehts zum ersten Artikel). Nach einer Startphase voller Engagement und vielen Artikeln ist es im letzten Quartal des Jahres 2019 hier sehr ruhig geworden, da ich mit vielen anderen Projekten beschäftigt war. Nun aber möchte ich in diesem Jahr den Blog mehr zu meiner Gewohnheit werden lassen und ab sofort jeden Sonntag einen Artikel veröffentlichen. Darüber hinaus soll es ab spätestens Mitte des Jahres auch einige Youtube-Videos geben – seid gespannt!

Ich hoffe, dass ich möglichst viele meiner guten Vorsätze und Ziele für das Jahr 2020 erreichen kann.
Habt ihr auch gute Vorsätze für das Jahr 2020 in punkto Job und Finanzen gefasst? Schreibt sie doch einfach in die Kommentare!
Bis nächsten Sonntag!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.