300€ nicht ausgegeben und schon gewinnt Ihr einen Lebenseuro

Veröffentlicht von KRentzsch am

So ein Lebenseuro ist wirklich cool! Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen! Ihr bekommt quasi eine endlose monatliche Minirente von 1€ und das schon heute.  Mit der 4%-Entnahmeformel ist so manches möglich. Sie besagt, dass Du bedenkenlos aus Deinem Depot jährlich 4% entnehmen kannst, ohne dass Dein Aktiendepot dauerhaft an Substanz einbüßt. Wer mehr über die Hintergründe der Entnahmeformel erfahren möchte, sollte sich mit der Trinity-Studie beschäftigen. Zum Beispiel kur und klar hier

Jedes Mal, wenn wir wieder 300€ ausgegeben haben, verzichten wir auf 1€ lebenslanges Einkommen. Wir tauschen 300€ gegen einen Lebenseuro!
Was ist Dir lieber? 4 bis 5 kleinere Anschaffungen, die sich im Nu auf 300€ aufsummieren oder ein passives Einkommen von 1€ bis an Dein Lebensende?
Für mich spielt es dabei eine entscheidende Rolle, um welche Art Ausgabe es sich handelt. Gewisse Fixkosten, wie Miete, Nebenkosten, Grundnahrungsmittel, Mobilität und weitere muss jeder Mensch aufbringen, um zu überleben. Doch auch hier drängen sich mir gegebenenfalls quälende Fragen auf: Müssen es die 50m² mehr an Wohnfläche für 300€ monatlich sein? Muss ich mitten im Zentrum wohnen, oder kann ich nicht vielleicht 300€ Miete monatlich sparen, wenn ich an den Rand der Stadt ziehe? 300€ monatliche Ersparnis sorgen dafür, dass Du jedes Jahr Dein passives Einkommen um 12€ pro Monat erhöhst. Nach 10 Jahren verdienst Du schon 120€ monatlich im Schlaf. Und das nur bei (zugegeben ambitionierten) Einsparungen beim Wohnen. Kochst Du größere Portionen für 2 bis 3 Tage im Voraus, ergibt sich selbst bei den Grundnahrungsmitteln ein gewisses Einsparpotential.

Spielen wir das Spiel aber mal weiter:
Der tägliche Kaffee außer Haus kostet mindestens 2€ und bringt es somit bei 30 Tagen im Monat auf sogar 600€. Einen Monat den Kaffee zu Hause gekocht und mitgenommen = zwei Lebenseuros. (Mehr dazu hier)
Der Klein- oder Mittelklassewagen anstelle des teuren Premiumneuwagens macht schnell in der Leasingrate 300€ pro Monat aus. Und schon wieder erhaltet ihr pro Monat einen Lebenseuro.
Kein teures Luxushotel im Urlaub, sondern bodenständige Ferien bieten schnell sogar 3 bis 5 Lebenseuros.

Ich bin mir sicher, ihr findet noch viel mehr Möglichkeiten Euros zu Eurem passiven Einkommen hinzuzufügen.
Voraussetzung für das Prinzip der Lebenseuros ist natürlich, dass Ihr die gesparten 300€ auch entsprechend am Kapitalmarkt investiert.
Zum Beispiel in einen ETF auf den MSCI World. Die Anlageentscheidung liegt da ganz bei Euch.

Das Sammeln der “Lebenseuros” sollte dabei nicht zum krampfhaften Zwang, kann aber zu einem motivierenden Sport werden.
Lebenseuros bieten langfristigen Spaß, während unüberlegt ausgegebene 300€ uns oft nur kurzfristig begeistern.
Wo tretet Ihr etwas kürzer und erzeugt Eure Lebenseuros?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.